Die „Bretterbude“ ist „Hotelimmobilie des Jahres“

Die „Bretterbude“ ist bei der diesjährigen hotelforum Fachkonferenz für Hotel- und Immobilienexperten zur „Hotelimmobilie des Jahres“ ausgezeichnet worden. Geschäftsführer Jens U. Soria nahm den Preis während des hotelforum-Galaabends im Hotel Bayerischer Hof in München entgegen.

Der Award geht jedes Jahr an ein herausragendes Hotelkonzept, das sich durch einen gelungenen Mix aus Architektur, Gestaltung und Innovation vom Wettbewerb abhebt. Die Bretterbude setzte sich dabei gegen 50 Mitbewerber aus zwölf europäischen Ländern durch. Unter den Finalisten waren das Motel One Berlin-Upper West und das Roomers aus Baden-Baden.

Das nach eigenem Bekunden „erste Surf- und Skate-Hotel Deutschlands“ mit eigener Skate-Ramp in der Lobby liegt am Strand von Heiligenhafen. 81 Butzen, teilweise von Kooperationspartnern wie skate-aid, fritz-kola oder Viva con Agua mit besonderen Extras ausgestattet, sowie zwei große Ferienbutzen stehen zur Verfügung. Gastronomie, Bar, Skatepark, Mini-Konzerthalle und Wellnessbereich runden das Angebot ab. Camper finden auf dem Parkplatz separate Bulli-Stellplätze mit Stromanschluss sowie extra Duschen, WC, Neopren-Trockenraum und Waschmaschine.