Studie zum Kundenvertrauen: Marcus Smola freut sich über Big Point für Best Western

Kunden vertrauen auf Best Western Hotels, wenn es um Qualität und Service geht. Mit diesem Ergebnis erreicht die Hotelmarke in der erstmals durchgeführten Studie zum Kundenvertrauen vom Magazin Focus Money und Deutschland-Test den Branchensieg in der Kategorie „Hotels“ und erhält das Qualitätssiegel „Höchstes Vertrauen“. Ein Score von vollen 100 Punkten verschafft Best Western den ersten Platz im Ranking der vertrauenswürdigsten Marken und Unternehmen in Deutschland – vor Le Méridien (Rang 2), InterContinental (Rang 3), B&B Hotels (Platz 4) sowie Sheraton (Platz 5).

Die Studie „Höchstes Vertrauen“ beobachtet Social-Media-Beiträge zu mehr als 1.500 Marken aus über 100 Branchen. Zwischen Juli 2016 und Juni 2017 wurden 5,4 Millionen Nennungen ausgewertet und den Kategorien Seriosität, Weiterempfehlung, Vertrauen und Qualität zugeordnet. Die Berechnung des Punktewerts (Score) erfolgte pro Kategorie branchenspezifisch auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten.

„Der Branchensieg im Ranking ist ein großartiges Ergebnis für unsere Marke und vor allem für unsere Hotels“, kommentiert Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Central Europe mit Sitz in Eschborn. „Eine Marke oder ein Unternehmen mit Vertrauen zu belegen, ist harte Arbeit und muss über Jahre reifen. Das Vertrauen unserer Gäste in die Best Western Hotels, unsere Qualität und Services ist die größte Belohnung für unsere tägliche Arbeit. Daher geht mein größter Dank und ein dickes Lob vor allem an unsere Hoteliers und deren Teams für die tägliche Leistung, die Serviceleidenschaft und das Herzblut im Job.“