Hilton-Doppelpack in München wechselt Besitzer

Eine Gesellschaft der FREO Group, ein europaweit agierender Investmentmanager und Projektentwickler, hat die im Juni 2018 eröffneten neuen Hilton Hotels an der Donnersbergerbrücke in München, an eine Gesellschaft der Talanx AG, verkauft. Diese wird durch die Ampega Real Estate GmbH (vormals Talanx Immobilien Management GmbH) vertreten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Hotels der Marken Hampton by Hilton und Hilton Garden Inn haben zusammen 356 Zimmer. Die FREO Group hatte das dazugehörige Grundstück im August 2016 von der Deutschen Bahn AG erworben und im gleichen Monat mit den Bauarbeiten begonnen. Innerhalb von zwei Jahren Bauzeit wurden beide Hotels fristgemäß fertiggestellt. Mieter und Betreiber der Hotels ist die Foremost Hospitality Management GmbH, Franchisenehmer von Hilton Worldwide.