Hotelinvestment-Markt weltweit weiter gewachsen

Mit 67,7 Milliarden US-Dollar konnte der globale Hotelinvestment-Markt 2018 das Transaktionsergebnis des Vorjahres (2017: 66,4 Mrd. USD) noch einmal übertreffen, wie die JLL Hotels & Hospitality Group meldet. Basis für die Entwicklung ist demnach ein „bemerkenswertes Wachstum in den USA“ von rund 30 Prozent auf 36,5 Milliarden Dollar. Starke Rückgänge gab es hingegen in der Region AsienPazifik (- 38 Prozent auf 8,3 Milliarden Dollar). Leicht abgeschwächt hat sich das Transaktionsvolumen in der Region Europe, Middle East, Africa bzw. EMEA (- 7 Prozent auf 22,9 Milliarden Dollar).

Für 2019 geht JLL dem Report Hotel Investment Outlook 2019 zufolge von einem globalen Ergebnis auf Vorjahresniveau aus, mit einer weiteren Abschwächung in EMEA auf 21,2 Milliarden Dollar (zwischen – 5 und -10 Prozent), einem Zuwachs um 15 Prozent in AsienPazifik und einem gleichbleibend hohen Niveau in Amerika.