b’mine hotels kündigen Weltpremiere in Düsseldorf an

Im Spätsommer 2019 wird in Düsseldorf das erste b’mine hotel eröffnet. Die Hotelgruppe geht mit einem, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, „weltweit einmaligen Konzept“ an den Start: Dank spezieller Aufzüge – den CarLifts – gelangen die Gäste mit dem eigenen Auto bis vor ihr Hotelzimmer. Buchen, Check-in und Check-out sowie Bezahlen sind digital möglich. In den kommenden acht Jahren sind zehn Hoteleröffnungen geplant.

CarLifts ermöglichen, das Auto direkt vor eines der CarLoft Zimmer zu fahren, wo Elektroautos auch direkt geladen werden können. Die Suche nach einem freien Parkplatz und einer Ladestation entfällt. In den privaten CarLoggias, wie die Parkflächen vor den Zimmern heißen, sind die Autos gut geschützt. Das CarLoft-Konzept wurde von Projektentwicklern in anderen Immobilien bereits umgesetzt.

Auf der obersten Etage der b’mine Hotels befinden sich Bar und Restaurant, die als Open-Space-Loft angelegt sind. Sie sind auch Bestandteil des Rooftops, das aus mehreren Dachterrassen besteht. Im Erdgeschoss befinden sich ein Coffeeshop und ein Bistro, unter anderem mit Grab-’n’-Go-Frühstück für Gäste aus Hotel und Umgebung.